T-33

Bugfahrwerk

Die Klappen habe ich mit je 3 Offset Scharnieren angeschlagen. Damit die
Klappen demontierbar sind, habe ich die 6 Stifte durch 2 Stahldrähte
ersetzt.

Bewegt werden die Klappen durch die kleinsten Hochvoltservos, die ich
gefunden habe: Pichler S1108, Gewicht knapp 5g ! HV deshalb, weil die
gesamte elektronische Ausrüstung des Modells an HV läuft.

Die Sequenzierung von Fahrwerk und Klappen übernimmt ein “Offset Mischer”
meiner Futaba FX-32.

Wie bereits früher erwähnt, wird das Bugrad durch ein fest mit der Mechanik
verbundenes Servo gesteuert, das beim Ein- und Ausfahren des Fahrwerks
mitschwenkt.

Gruss, Martin

Schreibe einen Kommentar